Klavierunterricht.

Klavierspielen mit Intensität und Kreativität lernen.


In Vorspielen und Werkstattkonzerten können schließlich auch die Zuhörer teilhaben an der Arbeit, an der Freude am Musizieren, an der Kunst des Musizierens. Hier biete ich eine Konzertsituation an, die unter Umständen auch durchdrungen ist von Bildern, eigenen Texten, eigenen Improvisationen/Kompositionen auch in Kombination mit anderen Instrumenten, mit Freunden. Dadurch wird auch Bühnenpräsenz erlernt.

Ich stelle die Fähigkeiten jedes Schülers in den Mittelpunkt und entwickele eine individuell angepasste Vorgehensweise. So können sowohl die Anlagen verstärkt werden aber die weniger gut ausgebildeten Seiten verbessert werden. Da das Lernen ja nicht stringent verläuft kann ich mich so immer dem Tempo des Schülers anpassen bzw. es auch bestimmen. 

Durch vielseitiges Üben wird das Klavierspiel frei, leicht, ausdrucksstark.
Eine "natürliche Spieltechnik", die entspanntes Musizieren erlaubt, ist Grundlage meines Unterrichtes. So kann schließlich "Der innerste Wille in die äußersten Fingerspitzen" gelangen. Das Klavierspielen kann begriffen, erlebt, innerlich und äußerlich gehört werden kann, damit das persönliche Potential zum Klingen gebracht werden kann.

Musikrichtungen:

 

Klassische Musik
Moderne Stilrichtungen (Pop, Filmmusik, Jazz...)
Improvisation


Musiktheorie und Musikgeschichte


Einzel- und Gruppenunterricht/Individuelle Vereinbarungen
Kammermusik, Ensemblespiel, Theater + Musik Workshops

Workshop "Kleiner Ferienkurs"

Eindrücke von den Proben.

Aktuell

Hier finden Sie neue Informationen zu den Konzerten:

Ein Projekt zur Kulturnacht Plön am Freitag, 1. September ab 19:00 in der Johanniskirche Plön, weitere Informationen auf der Seite "Nächste Termine"

Am Samstag, 23. September 20:00

Löwenstr. 60, HH

Benefitzkonzert für

"Ankerland"

 

 CordaMota Klavierduo

Charlotte Bleser

Martin Pohl-Hesse